Das System BUCHER

Treppen unterscheiden sich - neben dem Material - vor allem durch
die Konstruktion. Das Geniale an einer Treppe nach dem "System Bucher"
ist, dass sie auf alles Herkömmliche verzichtet. Die einzelnen Stufen
werden quasi unsichtbar festgehalten. Und zwar auf der Wandseite mit gummigelagerten Stahlbolzen direkt in der Wand - sowie auf der Geländerseite am Handlauf. Dadurch sind die Stufen über Stäbe gegen Zug und Druck höchst belastbar verbunden.

system_bucher_5.jpg system_bucher_6.jpg

Eleganz durch Funktionalität. Ein Höchstmaß an Licht, Weite und Tiefe auch bei wenig Raum.

Form folgt Funktion
Dieses Gestaltungsprinzip modernen Designs ist mit der Treppe nach dem
"System Bucher" in idaler Weise erfüllt. Sie beschränkt sich auf das
Wesentliche: nämlich auf Stufen und Geländer. Damit ist die "Bucher
Treppe" ein echter Meilenstein im Treppenbau. Mit einer bis dahin nicht gekannten Fülle von Vorteilen und einer Vielzahl von Variationsmöglichkeiten.

 

 

 

 

 

 

system_bucher_7.jpg

Hier sehen Sie eine Schnittzeichnung, die die Verankerung des Gummilagers darstellt. Hochwertige Naturkautschuk-
Elastomere ermöglichen weiches, elastisches Gehen statt harter Tritte.

 

system_bucher_2.jpg

Stufen werden in Minuten ausgetauscht, für niedrige Kosten im Falle des Falles.

 

system_bucher_4.jpg

Belastbarkeit und Stabilität für Tonnen, Übererfüllung aller Sicherheitsstandards.

 

system_bucher_1.jpg

Ohne Fugen und Nischen, dadurch rascher gereinigt und gepflegt.

 

system_bucher_3_1.jpg

Gegenverkehr ohne Rhythmuswechsel, ein Plus an Komfort und Sicherheit.