DIN 18065

Lauflinie, Gehbereich, Lichtraumprofil

Der notwendige Platzbedarf für eine Treppe ist vom jeweiligen Grundriss und den nach genannten Kriterien abhängig:

  • vorhandene Geschosshöhe
  • richtiges Steigungsverhältnis
  • gewünschte, nutzbare Laufbreite

Nach welchen Regeln der Treppenbauer einen gewendelten Grundriss
entwickeln muss, sehen Sie an dem rechts skizzierten Grundriss.
Nutzbare Laufbreite, Gehbereich, Steigungsverhältnis, Auftritt und
vieles mehr ist bei der Planungeiner sicheren Treppe unbedingt zu
beachten.

Die Auftritte sind auf der "Lauflinie" aufzutragen, die
innerhalb des "Gehbereichs" sein muss. Dabei ist auf die "nutzbare
Laufbreite" zu achten (nicht mit der gesamten Treppenbreite zu
verwechseln) und auf die lichte Durchgangshöhe von mindestens 200cm,
die nur im Ranbereich (25cm) eingeschränkt sein darf.

 

Wichtige Treppenmaße im Überblick

Die Tabelle unten zeigt die wichtigsten Maße für Steigung, Auftritt und die
(nutzbare) Laufbreite einer Treppe. Diese Vorschriften gelten "für
Treppen in und an Gebäuden, soweit für diese keine Sondervorschriften
bestehen (z.B. die Gaststätten- oder Krankenhausverordnungen,
Sondervorschriften für behindertengerechtes Bauen usw.).

Für Steiltreppen gilt: "Bei Wohngebäuden mit nicht mehr als 2 Wohnungen
dürfen anstelle von einschiebbaren Treppen oder Leitern als Zugang zu
einem Dachraum ohne Aufenthaltsräume auch Steiltreppen mit
versetzten Auftritten mit einer nutzbaren Treppenlaufbreite von
mindestens 50cm und höchstens 70cm verwendet werden. Es wird empfohlen, beidseitig Handläufe anzuordnen."

DIN18065_3.jpg

 

Lauflinie und Gehbereich
DIN18065_1.jpg
Treppengrundrisse wurden früher per Hand "aufgerissen", heute fast nur noch per Computer. Maßgebend ist nach wie vor die Erfahrung des Fachmannes für einen guten Grundriß der Treppe und einen schönen Verlauf des Geländers.

 

Treppen-Lichtraumprofil
DIN18065_2.jpg
Der Handlauf soll "so angebracht werden, dass er bequem genutzt werden kann" (75 bis 110cm). Neben Wand oder Geländerbrüstungen muß er mit 4cm Wandabstand befestigt bzw. geführt werden.